Herzlich Willkommen in Schweinfurt's
großem Erlebnis-Zoofachmarkt
für Tierfreunde
Willkommen

Für Hühner, Tauben, Ziergeflügel, Gänse, Enten, Puten und Perlhühner ...

Neben der Auswahl an Geflügel- und Taubenfutter für die artgerechte Tierhaltung von Federvieh präsentieren wir auch eine exklusive Auswahl an Zubehör, unter anderem Geflügel- u. Taubengrit.

 

 

 

 

 

 

Für glückliche Hühner


Die rote Vogelmilbe - ein neuer Ansatz zur Vorbeuge

Die rote Vogelmilbe (Dermanyssus gellinae) zählt zu den bedeutendsten Ektoparasiten in der Geflügelhaltung. Dabei unterscheidet sie weder zwischen Profibetrieb oder Hobbyhaltung noch zwischen Käfig-, Boden- oder Freilandhaltung. Vor allem zwischen dem Frühjahr und Herbst bedeutet sie eine erhebliche Stressbelastung für die Tiere. Neben der Schwächung des Immunsystems, können auch Infektionskrankheiten auftreten. In extremen Fällen kann der Befall mit der roten Vogelmilbe sogar zum Tod der Tiere führen.


Was für ein Ansatz kann nun gewählt werden, um einen wirksamen Schutz gegen die rote Vogelmilbe zu erreichen, ohne chemische Mittel einzusetzen?

Die Antwort ist das Legehennen-Alleinfutter VoMiGo LAF (LAF = Legehennen-Allein-Futter) von deuka. Abgestimmt auf die Nährstoffansprüche von Legegeflügel enthält es zusätzlich einen Aromastoff aus verschiedenen Pflanzenextrakten. Diese bewirken nach Aufnahme, dass der für die rote Vogelmilbe anlockende Geruch des Geflügels verändert wird. Die rote Vogelmilbe "erkennt" somit ihr Wirtstier (Geflügel) nicht mehr und das Blutsaugen bleibt aus. Auf diese Weise wird zum einen die Vermehrung der roten Vogelmilbe deutlich reduziert, und zum anderen geht sie nach einem längeren Zeitraum (ca. 34 Wochen) wegen der fehlenden  Nahrungsaufnahme ein. Der Stress im Geflügelbestand reduziert sich aufgrund des nachlassenden Befalls aber bedeutend schneller.       

Quelle: deuka